FANDOM


Stealth Camouflage.JPG

Stealth Tarnung

Stealth Tarnung auch bekannt als Stealth Anzug, ist ein elektronische Gerät, das den Benutzer nahezu unsichtbar machen kann, indem es das Licht rund um ihn bricht.

Geschichte Bearbeiten

Operation Snake Eater Bearbeiten

Siehe auch: Virtuose Mission und Operation Snake Eater
The Fear, ein Mitglied der Cobra Unit, benutzte 1964 eine Art von Stealth Tarnung während seinen Kampf gegen den FOX Agenten Naked Snake in Tselinoyarsk. Das Gerät wurde von Bio-Strom betrieben, und zog dem

FearI2.png

The Fear

Nutzer, während des Tragens, Ausdauer ab.

Costa Rica Zwischenfall Bearbeiten

Siehe auch: Militaries Sans Frontières
Während der Ereignisse des Costa Rica Zwischenfalls, versuchte die MSF Prototyp Versionen der Stealth Tarnung zu entwickeln, auch wenn einige Mitglieder deutlich größere Pläne zum Einsatz dieser Tarnung hatten.

Phantom Pain Zwischenfall Bearbeiten

Siehe auch: Dr. "Huey" Emmerich
Während der 1980er, bauten die Diamond Dogs, wie schon die MSF, einen Prototyp der Stealth Tarnung, Codename "PP", welcher vorübergehende Momente der Unsichtbarkeit ermöglichte, dieser Prototyp lief mit Batterien, die nicht wiederaufgeladen werden konnten. Kurz nachdem sie versuchten eine erweiterte Version herzustellen, die unter einer wiederaufladbaren Batterie läuft, benutzten sie dazu Notizen die, vom ins Exil geschickten, Dr. "Huey" Emmerich zurückgelassen wurden.

Aufstand von Zanzibarland Bearbeiten

Von einem Söldner aus Zanzibarland, Night Fright, wurde ebenfalls Stealth Tarnung genutzt, welche Unsichtbar für das Auge und Radar machte. Sie wurde vom ihm im Kampf gegen Solid Snake während des Aufstands von Zanzibarland benutzt.

Shadow Moses Zwischenfall Bearbeiten

Siehe auch: Shadow Moses Island und Shadow Moses Zwischenfall
Otacon face.jpg

Dr. Hal Emmerich

Während des Shadow Moses Zwischenfalls wurden, auf Shadow Moses Island, von Dr. Hal Emmerich, auch bekannt als Otacon, mindestens fünf Stealth Tarnung Prototypen für FOXHOUND hergestellt. Er benutzte einen dieser Prototypen um Solid Snake zu helfen und nicht gefangen genommen zu werden.Trotzdem stahlen 4 Genome Soldaten die übrigen Stealth Tarnungs Prototypen, bevor Emmerich die Chance bekommt sie aus seinem Labor zu holen. Dieselben Soldaten benutzten die Tarnung später, um Solid Snake im Aufzug von Kommunikationsturm B zu überfallen, aber Snake konnte sie besiegen. Psycho Mantis und Gray Fox nutzten auch Stealth Tarnung, wobei die Tarnung bei Letzterem im Exoskelett integriert war.

Guns of the Patriots Zwischenfall Bearbeiten

Siehe auch: Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots
Im Jahr 2014, während der Ereignisse des Guns of the Patriots Zwischenfall, baute Otacon Stealth Tarnung in den Metal Gear Mk. II ein. Solid Snake, jetzt bekannt als Old Snake, nutzte keine Stealth Tarnung, wegen der Unwirksamkeit gegen die Hitzesensoren der Gekko's, sondern Octocamo.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Obwohl Stealth-Tarnung in Metal Gear 2: Solid Snake gennant wurde, war es, bis Metal Gear Solid, nicht nutzbar. Obwohl Stealth Tarnung im wirklichen Leben nicht existiert, das Konzept selbst existiert mit Metmaterialien, und wurde im November 2008 an der Universität von Kalifornien entdeckt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki