FANDOM


Als Shadow Moses Zwischenfall werden die Ereignisse in der Atomwaffenentsorgungsanlage auf der Insel Shadow Moses Island Ende Februar 2005 bezeichnet.

Hergang Bearbeiten

Die Besetzung Bearbeiten

FOXHOUND belagerte unter Führung von Liquid Snake die Atomwaffenentsorgungsanlage auf Shadow Moses Island. Die Anlage wurde fortlaufend von der Genome Armee bewacht, eine Armee bestehend auf „Genmanipulierten Supersoldaten“. Sie drohten damit, eine geheime Atomwaffe einzusetzen, sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden: Eine Milliarde US-Dollar und die Gene von Big Boss.

Die Rekrutierung Bearbeiten

Bereits wenige Stunden später wird Solid Snake, ein früheres Mitglied von FOXHOUND, aus seinem Haus in Alaska abgeholt. Er wird genötigt, diese Mission auszuführen. In einem U-Boot vor der Küste von Shadow Moses Island wird Snake von Naomi Hunter eine Spritze gegeben - sie beinhaltet unter anderem das FoxDie-Virus, mit dem die Terroristen infiziert werden sollen.

Das Support-Team, welches Snake über Codec unterstützen wird, besteht aus Roy Campbell, Mei Ling, Nastasha Romanenko und der bereits erwähnten Naomi Hunter.

Beginn der Mission Bearbeiten

Bereits kurze Zeit später sitzt Solid Snake in einem kleinen U-Boot, welches vom Torpedoschacht aus ausgestoßen wird. Mit diesem taucht er nun so nah wie möglich an die Insel heran, um es schließlich zu verlassen. Den Rest des Weges schwimmt er dann mit seiner Taucherausrüstung selbst.

Er kommt in einem kleinen Hafen an, wo er an Land geht und ein erstes Gespräch mit Roy Campbell über das Codec hält.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki