FANDOM


FFbYSSZ.jpg

Der Sahelanthropus

Metal Gear Sahelanthropus meistens einfach nur Sahelanthropus, war ein, mit Atombomben bewaffneter, Metal Gear, oder zweibeiniger Panzer, welcher ca. 1984 gebaut wurde. Er wurde von XOF in Auftrag gegeben und größtenteils von Dr. Huey Emmerich sowie sowjetischen Forschern und Soldaten gebaut. Seine Hauptfähigkeit ist es, auf 2 Beinen zu stehen und zu laufen. Der Name kommt von einer frühen, hominiden Spezies.

Geschichte Bearbeiten

Entwicklung Bearbeiten

Nach der Zerstörung der Mother Base, verschwand Huey Emmerich im Untergrund. Er wurde schließlich bei der XOF angenommen und wurde Chefingenieur für einen neuen Metal Gear der in Afghanistan gebaut wurde. Die Sowjetunion finanzierte und lieferte Ressourcen für das Projekt, wodurch Huey glaubte, er arbeitete für die Sowjetunion statt für Cipher. Der Metal Gear wurde zunächst im Serak Kraftwerk gelagert und gelegentlich nach OKB Zero bewegt. Aufgrund der schnellen Entwicklung, erlaubte das Design, niemanden, außer einem Kind, das Cockpit bedienen, welches eigentlich für eine KI-Einheit gebaut war. Das führte schließlich zu einem Streit zwischen Huey und Strangelove, weil Huey ihren Sohn Hal Emmerich als Versuchskaninchen nehmen wollte, um die Maschine zu testen, aber Strangelove war strikt dagegen. Das führte schließlich zu ihrem Tod, weil Huey sie im inneren des The Boss KI-Gehäuse einsperrte.

Skull-Face plante, den Sahelanthropus als Bewaffnung des Militärs in die ganze Welt zu verkaufen. Die Bedrohung durch Sahelanthropus Fähigkeiten würde andere Länder dazu bringen, sich ebenfalls Atomwaffen, also den Sahelanthropus, anzuschaffen um sich zu verteidigen. Skull-Face wäre derjenige der sie liefert, und mithilfe einer Sperre deren Einsatz kontrollieren kann. So würde er über Atomwaffen in der ganzen Welt verfügen.

Einsatz Bearbeiten

Sahelanthropus' erster Einsatz war in Da Smasei Laman, Afgahnistan, wo es Venom Snake mit seiner riesigen Hand im Nebel, der künstlich von der Schädeleinheit erschaffen wurde, gepackt hat. Vorher konnte Snake einen Blick auf Tretji Rebenok erhaschen, bevor er in Ohnmacht fiel, und kopfüber hängend, in der Hand des Metal Gears, wieder erwachte. Darauf erscheint Skull Face und verspottete ihn, das der den Kampf gegen die Schädel sein letzter Kampf sein wird. Die Hand lässt Snake anschließend fallen und hebt Skull Face hoch. Skull Face, Rebenok und der Sahelanthropus verlassen dann das Gebiet, während Snake gegen die Schädel kämpfen muss.

Sahelanthropus wird zunächst komplett von Snake, während seiner Mission, Dr. Huey Emmerich im Serak Kraftwerk zu kontaktieren und zur Mother Base zu bringen, gesehen. Hinter dem Kraftwerk ist eine große Höhle, die für den Aufbau von Sahelanthropus zu einem provisorischen Hangar umfunktioniert wurde. Skull Face diskutiert dort mit Huey über den "aktuellen Staus" des Sahelanthropus. Huey besteht darauf, das er warten muss, bis die KI vollständig einsatzbereit ist, aber Skull Face behauptet, das er nicht den gleichen Fehler machen würde, den Hot Coldman vor 9 Jahren gemacht hat, und ein Cockpit eingebaut werden solle, während er plante, Rebenok und seine psyschichen Kräfte, als Pilot einzusetzen. Skull Face lehnt Hueys Plan schließlich ab und lässt ihn zum Zentrallager der Sowjetunion in Afgahnistan bringen, während Sahelanthropus in die Tiefen des Hangars bewegt wird. Snake gelingt es schließlich, Huey am Zentrallager zu kontaktieren, aber ihre Flucht wird vom Sahelanthropus, Rebenok und Skull Face unterbrochen, die aus unerklärlichen Gründen aus den Himmel kommend, vor ihnen landen. Skull Face zieht sich zu einem XOF Hubschrauber zurück, während Sahelanthropus die beiden angreift. Huey war erstaunt Sahelanthropus aktiv zu sehen, obwohl er sich sicher war, das der Metal Gear noch nicht einsatzbereit war. Snake und Huey schafften es, Sahelanthropus zu entkommen und in einen Hubschrauber der Diamond Dogs zu steigen. Sahelanthropus versuchte, auf den Hubschrauber zuzuspringen, aber Snake wehrte ihn mithilfe der Gatling Gun auf dem Huschrauber ab. Der Sahelanthropus stürtze zu Boden, und wurde für Reperaturen zurück zum Kraftwerk Serak gebracht.

Während dem letzten Kampf zwischen Skull Face und Snake, entschied Tretij Rebenok den Sahelanthropus vorzeitig zu aktivieren. Weder Snake noch Skull Face wussten, dass Eli den Metal Gear steuerte, während er Rebenok als Leitung benutze, gegen Snake. Während der Sahelanthropus auf einer Ladeplattform nach vorne rollte, geriet der brennende Mann unter deren Räder und wurde zerquetscht. Das jemand mehr Zorn gegen Snake der brennende Mann haben könnte, schockte Skull Face so sehr, das er nicht einmal aus dem Hangar gehen wollte und von zwei seiner Männer herausgebracht werden musste. Der Metal Gear verfolgte Snake, bis er in einem schmalen Spalt stecken blieb, was Eli dazu zwang, in den humanoiden Modus zu wechseln, in dem er sich mit Hilfe eines Metallische Archaeen-Nanofaser Schwertes, befreien konnte, und zusätzlich die Panzer und Hubschrauber zerstören konnte, die Skull Face geschickt hat, um den Sahelanthropus aufzuhalten. Sahelanthropus griff dann Skull Face an, und begrub ihn unter einem Funkturm, was ihn tödlich verletzte. Snake versuchte, in einem XOF Fahrzeug zu entkommen, doch der Sahelanthropus zerstört es mit seinem Schwert, was Snake zwingt, gegen den Metal Gear zu kämpfen. Nach einem längeren Kampf gelingt es Snake, den Sahelanthropus kampfunfähig zu machen und ihn Eli's Kontrolle zu entreißen. Auf Hueys Wunsch wurde der Sahelanthropus anschließend auf die R&D Plattform der Mother Base gebracht, was Snake und Miller nicht sehr gefiel. Allerdings kam Snake schließlich auf die Idee, Sahelanthropus zu behalten, als Zeichen, das die Diamond Dogs eine Krise abgewandt haben, und ewig in der Geschichte aufgeführt zu sein.

Verlegung Bearbeiten

Für eine lange Zeit blieb der Sahelanthropus in der Mother Base und wurde, heimlich und langsam, von Huey repariert. Nachdem er komplett repariert war, wurde er wieder von Eli und Rebenok, die Huey bei der Reparatur geholfen haben, entführt. Die beiden brachten mit einem entführten Hubschrauber die meisten Kindersoldaten, die auf der Mother Base waren, zusammen mit dem Sahelanthropus auf eine Insel nahe Afrika. Die Diamond Dogs und Snake entdeckten schon bald diese Insel und Snake versteckte sich dort, um Eli aufzuhalten. Doch die XOF entdeckte ebenfalls seinen Standort und schickten einige Soldaten, um Eli zu töten, und den Sahelathropus zurückzuerobern. Die Soldaten wurden jedoch von Eli getötet und er entdeckte Snakes Versteck. Darauf entbrannte ein Gewaltiger Kampf zwischen den Truppen der Diamond Dogs und Eli der die ganze Insel zerstörte. Sahelanthropus, Eli und Rebenok verloren schließlich den Kampf und der Sahelanthropus wurde unbrauchbar gemacht und in viele Teile zerstört. Im letzten Versuch von XOF, Eli zu töten, umzingelte eine Truppe ihn und wollte ihn töten, aber Snake tötete die Soldaten. Die Teile des Sahelanthropus wurden schließlich von den Diamond Dogs von der Insel abtransportiert. Was danach mit ihnen geschah, ist unbekannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki