FANDOM


Beauty-beast-unit.jpg

Die Beauty and the Beasts

Die Beauty and the Beasts, auch bekannt als B&B Corps, sind eine Spezialeinheit.

Geschichte Bearbeiten

Die Mitglieder sind alle weiblich, waren eigentlich aber gar keine Soldatinnen, sondern eher Opfer des Krieges. Sie kommen als Bossgegner in Metal Gear Solid 4 vor. Sie erlitten die Kriegsneurose PTSD, wodurch sie psychisch völlig gestört wurden. Die Realität des Krieges konnten sie nur dadurch verarbeiten, dass sie sich selbst in Kriegsmaschinen verwandelten. Der menschliche Teil in ihnen wird tief im Inneren eingeschlossen, das Ungeheuer in ihnen ist außen sichtbar. Die Beauty and the Beasts werden so dargestellt, dass die äußere Hülle das "Beast" dargestellt. Sobald diese besiegt wurde, wird der Anzug/Hülle abgestoßen und die psychisch gestörte Seite tritt hervor, diese wird als "Beauty" bezeichnet. Die Erste ist einfach nur tödlich. Die Zweite dagegen, trügerisch tödlich. Da diese "Beautys" verführen wollen und so dem Gegner durch abnormale oder psychische Fähigkeiten das Leben nehmen.

Mitglieder Bearbeiten

Die Mitglieder bei den Beauty and the Beast sind 4 Frauen. Ihre Namen sind an die Namen der Foxhound-Mitglieder aus Metal Gear Solid angelehnt:

Trivia Bearbeiten

  • Ursprünglich sollten die Mitglieder der B&B in den Cutscenes nackt zu sehen sein. Das wurde aber verworfen, vermutlich da es die Altersfreigabe zu stark beeinflusst hätte. Laut Yoji Shinkawa wurden die Darstellerinnen gebeten, das Motion Capture nackt zu absolvieren.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Metal Gear Solid 4's Nude Actor Motion Capture, Brian Ashcraft auf kotaku.com, 30. Juni 2008

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki